766 views
 owned this note
# *de-RSE - Gesellschaft für Forschungssoftware* begeht den 1. *International RSE Day* am 14. Oktober 2021 Das [International Council of RSE Associations](https://researchsoftware.org/council.html) hat den zweiten Donnerstag im Oktober jeden Jahres zum [*International RSE Day*](https://researchsoftware.org/council/intl-rse-day.html) erklärt. Wir wollen diesen besonderen Tag mit Euch begehen, indem wir einen offenen Community Call veranstalten. ***URL:*** https://meet.gwdg.de/b/ste-hku-nvu ## Inhaltsverzeichnis [TOC] ## Format Der offene Community Call bietet uns als deutsch(sprachig)er Community der Research Software Engineers die Gelegenheit, ungezwungen zusammen zu kommen, zu lernen, zu diskutieren, oder uns um die virtuelle Kaffeemaschine zu versammeln und zu quatschen. Um gemeinsam das Ohr an die Communityschiene zu legen, könnt Ihr ad hoc Beiträge beisteuern: erzählt von Eurem aktuellen Forschungssoftwareprojekt, von Problemen mit der Forschungssoftwareentwicklung oder der Arbeit als RSE, von einer Idee, die uns als RSEs voranbringen könnte, von einer Lösung, auf die Ihr gestoßen seid, etc. Ihr braucht dazu: - keine Folien (Ihr könnt aber welche erstellen und zeigen) - keine Vortragsstruktur - keinen festen Timeslot Ihr bekommt dazu stattdessen: - ein paar Minuten Zeit, etwas zu sagen - ein paar Minuten Zeit, mit der Community zu diskutieren ### Themen Wir wollen, um dem Event ein wenig Struktur zu geben, grob über zwei Themen reden: 1. Den Lebenszyklus von Forschungssoftware 2. Die Rolle und Karriere als RSE Diese Themen teilen wir zeitlich über 3 Stunden auf. Für den Lebenszyklus strukturieren wir noch einmal in Unterthemen, so dass Ihr zu einem bestimmten Zeitpunkt hinzustoßen könnt wenn Euch ein Thema besonders interessiert. Für jedes Thema bzw. Unterthema gibt es ein kollaboratives Dokument, in dem Ihr alle Notizen machen könnt oder Diskussionen führen könnt. Dieses Dokument dient auch zur Anmeldung von Beiträgen. Ihr könnt Euren Beitrag jederzeit anmelden. Im Anschluss an diesen Teil der Veranstaltung sehen wir einen längeren Slot vor, in dem Ihr 3. eigene, ebenfalls offene, Calls mit Eurer Community durchführen könnt (z.B. für Euren Verband, Eure Institution, oder Euer Projekt). Auch diese Calls werden in einem kollaborativen Dokument vermerkt, damit Interessierte leicht dazukommen können. ## vorläufige Agenda - 10:00-10:10 - *Willkommen zum International RSE Day* (de-RSE) (SJ) - 10:10-12:00 - *Der Lebenszyklus von Forschungssoftware* - 10:10-10:30 - Finden, Ausführen und Erhalten [[Pad](https://pad.gwdg.de/x_V3t19xTnWVpX7uvDozqQ?both)] (SJ) - 10:30-11:00 - Erschaffen von Forschungssoftware [[Pad](https://pad.gwdg.de/LWvq__s7TSCKvhgF6KyH2g)](SJ) - 11:00-11:30 - Der Übergang vom Projekt zur Infrastruktur [[Pad](https://pad.gwdg.de/un2lLqoCSKeMwZm_i2fnTA)](SJ,FL) - 11:30-12:00 - (Research) Software in der NFDI [[Pad](https://pad.gwdg.de/BY4WzLoQQBqJiNmSvOjdQQ?both)] (FL, KF) - 12:00-13:00 - *Community Lunch* (Bring your own food) - 13:00-14:00 - *RSE-Rollen und -Karrieren, RSE-Gruppen* [[Pad](https://pad.gwdg.de/EGR0YXzST7qzk8K1d03Teg)] (~~link to pad broken~~, fixed) - 14:00-16:00 - *Distributed community calls* - [research software within Max-Planck-Society (pad)](https://pad.gwdg.de/xil09hRaTJO40f9yx3yPxA?view) (Stephan Janosch) - 16:00-17:00 - *International Session* * SJ - Stephan Janosch * FL - Frank Löffler * KF - Konrad Förstner ## Anwesende * Stephan Janosch * Bernadette Fritzsch * Dominic Kempf (dominic.kempf@iwr.uni-heidelberg.de) * Dominik Hezel (dominik.hezel@em.uni-frankfurt.de, NFDI4Earth (CoApp), Institut für Geowissenschaften) * Markus Hirsch (markus.hirsch@ub.uni-stuttgart.de) * Diego Siqueira (diego.siqueira@uni-muenster.de) * Daniel Jettka (daniel.jettka@uni-paderborn.de, NFDI4Culture) * Konrad Förstner (foerstner@zbmed.de, NFDI4Microbiota, ZB MED, TH Köln) * Patrick König (koenig@ipk-gatersleben.de, IPK Gatersleben) * Frank Löffler (frank.loeffler@uni-jena.de, FSU Jena, de-RSE) * Florian Thiery (thiery@rgzm.de, RGZM, de-RSE) * Joachim Wuttke (j.wuttke@fz-juelich.de, computing.mlz-garching.de) * Kai Kratz (kai.kratz@posteo.net) * Jean-Noël Grad (jgrad@icp.uni-stuttgart.de) * Inga Ulusoy (inga.ulusoy@uni-heidelberg.de) ## Kommentare ![Uploading file..._g1l7sb94k]() * Tracking in science